Access-Keys:

A A A

Statements und Interviews 2016

20.12.2016

"Leitbild europäischer Städte hat Zukunft"

Interview mit der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen, in der Sonderpublikation "Stadt der Zukunft" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (20.12.2016) Mehr

19.12.2016

Deutscher Städtetag zur Verordnung zu Fahrverboten von Dieselfahrzeugen

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages Mehr

08.12.2016

Städtetag warnt vor faulem Kompromiss von Bund und Ländern beim Unterhaltsvorschuss

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages Mehr

30.11.2016

Nachtragshaushalt 2016: Städtetag fordert rasche Grundgesetzänderung, damit Geld bei Kommunen und Schulen ankommt

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen, zur Behandlung der Mittel für Bildungsinfrastruktur im Bundeskabinett Mehr

30.11.2016

Deutscher Städtetag begrüßt Kabinettsbeschluss zum Städtebaurecht

Änderung des Bauplanungsrechts erleichtert Planen und Bauen – technischen Lärmschutz flexibler gestalten Mehr

16.11.2016

Kabinettsbefassung zur Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, gegenüber der Neuen Passauer Presse, zur Kabinettsbefassung zur Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes Mehr

20.10.2016

Kita-Urteil des BGH: Städtetag erwartet keine Klagewelle

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, anlässlich des Urteils des Bundesgerichtshofes (BGH) zu Elternklagen wegen Kitaplätzen Mehr

15.10.2016

Deutscher Städtetag zur Weltsiedlungskonferenz: Städte auf allen Kontinenten müssen handlungsfähig sein

Vor Beginn der 3. Weltsiedlungskonferenz der Vereinten Nationen (Habitat III) in Quito erklärt die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen, die an der Konferenz teilnehmen wird: Mehr

12.10.2016

"Gesetzentwurf zu Sozialleistungen für EU-Bürger sollte rasch im Bundestag beschlossen werden"

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum Gesetzentwurf zu Sozialleistungen für EU-Bürger Mehr

04.10.2016

Intergeo 2016: Smart City - Nachgehakt bei Helmut Dedy

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, im Interview mit der Zeitschrift "gis.Buisness" (Ausgabe 5/2016) Mehr

26.08.2016

Luftbelastung durch Dieselabgase: Städtetag fordert Bund und Autoindustrie dringend zum Handeln auf

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, im Interview mit dem "Tagesspiegel" Mehr

14.07.2016

Diesel-Fahrzeuge: "Die Abgasreinigung funktioniert nicht so wie versprochen"

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, im Interview auf Bayern 2 zu möglichen Einschränkungen für Diesel-Fahrzeuge in Städten Mehr

08.07.2016

Deutscher Städtetag zur Einigung bei den Integrationskosten

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen zur Einigung von Bund und Ländern bei den Integrationskosten Mehr

07.07.2016

Verkehrsfinanzierung: "Städte haben überhaupt keine Planungssicherheit mehr"

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, gegenüber der "Nordwest-Zeitung" zum Auslaufen der Nahverkehrsfinanzierung des Bundes Mehr

07.07.2016

Städtetagspräsidentin dringt auf Einigung bei Integrationskosten

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen zum Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder und zu den Integrationskosten Mehr

29.06.2016

"5-Milliarden-Euro-Entlastung der Kommunen muss voll bei den Kommunen ankommen"

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen, gegenüber dem "Tagesspiegel" zur 5-Milliarden-Euro-Entlastung der Kommunen Mehr

28.06.2016

Pflege für alte Menschen aus einer Hand - Spielräume für Kommunen vergrößern

Zum Kabinettsbeschluss für das dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III) sagte der Hauptgeschäftsführers des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy: Mehr

28.06.2016

Städte unterstützen gleichberechtigte Teilhabe - neue Leistungen auch seriös gegenfinanzieren

Zum heutigen Kabinettsbeschluss für das neue Bundesteilhabegesetz sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages: Mehr

27.06.2016

KfW-Kommunalpanel 2016: Ergebnisse bestätigen weiter wachsende Unterschiede zwischen den Kommunen

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum KfW-Kommunalpanel 2016 Mehr

17.06.2016

Deutscher Städtetag zur Einigung von Bund und Ländern über Entlastung der Kommunen

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen, zur Einigung von Bund und Ländern über eine Entlastung der Kommunen bei den Kosten der Unterkunft und zur 5-Milliarden-Euro-Entlastung Mehr

16.06.2016

Städtetag appelliert an Bund und Länder: Endlich Beschlüsse zur Finanzierung der Integration von Flüchtlingen fassen

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse aus Ludwigshafen, zur Finanzierung der Integration gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ), vor dem Treffen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin Mehr

03.06.2016

Deutscher Städtetag begrüßt neuen Anlauf für Reform der Grundsteuer

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum Beschluss der Finanzministerkonferenz zur Grundsteuer Mehr

23.05.2016

"Notfalls Radau machen"

Interview des scheidenden Geschäftsführers des Deutschen Städtetages, Dr. Stephan Articus, mit der Süddeutschen Zeitung. Mehr

30.04.2016

"Tarifabschluss wird viele Städte in schwieriger Haushaltslage erheblich belasten"

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zur Tarifeinigung im öffentlichen Dienst Mehr

28.04.2016

Deutscher Städtetag erleichtert über Neuregelung der Sozialleistungen für EU-Bürger

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum Referentenentwurf des Gesetzes zu Sozialleistungen für EU-Bürger Mehr

26.04.2016

"Bayerische Kommunen investieren drei Mal so viel pro Einwohner wie das Saarland"

Interview mit Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, in "DEMO – Das sozialdemokratische Magazin für Kommunalpolitik" zur kommunalen Finanzlage Mehr

23.04.2016

Flüchtlinge: Städtetag erwartet spürbare Hilfe von Bund und Ländern

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zu den Verabredungen von Bund und Ländern zur Integration von Flüchtlingen gegenüber der DuMont Redaktionsgemeinschaft Mehr

22.04.2016

Flüchtlinge: Städtetag fordert bundesweite und rasch wirksame Zuweisung des Wohnsitzes

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) zum Bund-Länder-Treffen am 22. April zur Integration von Flüchtlingen / Wohnsitzauflage Mehr

15.04.2016

Integrationsgesetz: "Wer nicht einfordert, der fördert am Ende auch nicht"

Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, im Interview mit dem Deutschlandfunk anlässlich des geplanten Integrationsgesetzes Mehr

14.04.2016

Städte begrüßen Einigung der Koalition auf Eckpunkte für Integrationsgesetz

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, zur Einigung der Koalition auf Eckpunkte für ein Integrationsgesetz Mehr

07.03.2016

Städtetagspräsidentin zur Flüchtlingsfrage: "Wir brauchen eine Atempause"

Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, im Interview mit dem Deutschlandradio Kultur zum Thema Unterbringung und Integration von Flüchtlingen Mehr

01.03.2016

Deutscher Städtetag begrüßt Urteil des EuGH als Beitrag zur rechtlichen Klarstellung der Zulässigkeit von Wohnsitzauflagen

Zum heutigen Urteil des Europäischen Gerichtshofs zu Wohnsitzauflagen erklärt die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse: Mehr

25.02.2016

Städtetag begrüßt EuGH-Urteil zu eingeschränkten Sozialleistungen für EU-Bürger

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum EuGH-Urteil, Sozialleistungen für EU-Bürger in Deutschland Mehr

24.02.2016

Flüchtlingspolitik: "Wohnraum baut sich nicht von heute auf morgen"

Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, im Interview mit dem Deutschlandfunk (DLF) zum Thema Unterbringung und Integration von Flüchtlingen Mehr

18.02.2016

Öffentlicher Dienst: Tariferhöhung um 6 Prozent würde die Haushalte der Städte überfordern

Statement des stellvertretenden Hauptgeschäftsführers des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy zum Thema Tarifforderung im öffentlichen Dienst Mehr

17.02.2016

Deutscher Städtetag begrüßt erleichterte Tempo-30-Regelung vor Schulen und Kindergärten

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zu geplanten Änderungen der Straßenverkehrsordnung Mehr

11.02.2016

Gewerbesteuernachforderungen in Reisebranche: Städtetag begrüßt Gerichtsurteil

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum Teilurteil des Finanzgerichts Münster zur Hinzurechnungsbesteuerung der Entgelte von Reiseveranstaltern für die Vorleistung des Hotelkontingenteinkaufs Mehr

03.02.2016

Städtetag begrüßt Beschluss des Bundeskabinetts zum "Asylpaket II"

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen Mehr

02.02.2016

Städtetag zu Sozialhilfe für EU-Bürger: Urteilsgründe schwer nachvollziehbar – Gesetzgeber muss handeln

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum Urteil des Bundessozialgerichts zu Sozialhilfeleistungen für EU-Bürger (nach Vorliegen der Urteilsbegründung) Mehr

01.02.2016

"Städte leisten seit Monaten Außerordentliches"

Interview der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, mit der Fachzeitschrift "Kommune21" zu den Themen Flüchtlinge, föderale Finanzbeziehungen, E-Government, Digitalisierung und Bürgerbeteiligung Mehr

29.01.2016

Wertstoffgesetz: Kommunen müssen für gesamte Abfallsammlung verantwortlich sein, auch für Wertstoffe

Statement des stellvertretenden Hauptgeschäftsführers des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" Mehr

29.01.2016

Städtetag begrüßt Einigung auf "Asylpaket II" und angekündigtes Bund-Länder-Konzept zur Integration

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, zur Einigung der Koalition zum Asylpaket II und zur Ankündigung eines Bund-Länder-Konzeptes zur Integration Mehr

28.01.2016

Kommunen stärker bei der Integration von Flüchtlingen unterstützen

Appell des Deutschen Städtetages an Bund und Länder Mehr

20.01.2016

"Wir sind im routinierten Krisenmodus"

Der Vizepräsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Ulrich Maly, Nürnberg, im Interview mit NDR Info anlässlich der Integrationskonferenz des Städtetages in Bochum. Mehr

20.01.2016

"Die Gemeinden brauchen ein Gesamtkonzept für Flüchtlinge"

Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Mitglied im Präsidium des Städtetages, im Interview mit Deutschlandradio Kultur anlässlich der Integrationskonferenz des Städtetages in Bochum. Mehr

12.01.2016

Große Koalition erwägt Wohnsitzauflage für anerkannte Flüchtlinge: Deutscher Städtetag begrüßt Vorhaben

Statement der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, für die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) zum Thema Wohnsitzauflage für anerkannte Flüchtlinge und Asylbewerber Mehr

07.01.2016

Nach Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof: "Probleme nicht ignorieren, Akzeptanz für Zuzug erhalten"

Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Ludwigshafen, im Gespräch mit SWR2 Mehr

Archiv

  • Statements und Interviews 2017 Mehr
  • Statements und Interviews 2016 Mehr
  • Statements und Interviews 2015 Mehr

Schwerpunkte

  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr
  • Kommunale Finanzlage und föderale Finanzbeziehungen Mehr
  • Verkehrsinfrastruktur und Luftreinhaltung Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau