Access-Keys:

A A A

Hamburg, 20.04.2018

Themen- und Gedenkjahr zu 1918/1919

2018 und 2019 erinnert Hamburg mit Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen an die Ereignisse vor 100 Jahren

Im Zuge der Novemberrevolution 1918/19 wurden die Fundamente der modernen Demokratie in Hamburg und Deutschland gelegt. Die ersten freien Wahlen zur Bürgerschaft, die Einführung des Frauenwahlrechts, die Gründung der Universität und der Volkshochschule sind Beispiele für den erfolgreichen Kampf um gesellschaftliche Teilhabe in der Hansestadt. Ziel des Themenjahres ist es, einen Beitrag zur Kenntnis, zum Verständnis und zur Bedeutung dieser Zeit für Hamburg zu leisten. Vor allem sollen Bezüge zu den aktuellen Diskussionen um demokratisch verfasste Gesellschaften, ihre Legitimität und Verteidigung hergestellt werden.

Online-Aktivitäten

Im Auftrag der Senatskanzlei hat die Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) für das Gedenkjahr die Website www.hamburg-18-19.de entwickelt, die als zentrales Kommunikationsinstrument des Themenjahres ab sofort online ist. Inhalt der Website sind einerseits Informationen über die Ereignisse und Errungenschaften der Jahre 1918/19 und andererseits werden dort die Veranstaltungen des Themen- und Gedenkjahrs gebündelt. Aktuellen Neuigkeiten kann unter dem Twitterkanal @hamburg18_19 und dem Hashtag #hamburg18_19 gefolgt werden. Institutionen, Vereine oder auch Initiativen sind dazu aufgerufen, Planungen zum Themenjahr (Veranstaltungen, Vorträge, Führungen, Projekte, etc.) in den Veranstaltungskalender der Website aufnehmen zu lassen und das gemeinsame Logo des Gedenkjahres zu verwenden. Aktivitäten und Termine können an die E-Mail-Adresse hamburg@shmh.de gesendet werden.

Ausstellung zeigt Dokumente und Exponate

Mit der Ausstellung "Revolution! Revolution? Hamburg 1918/19" liefert das Museum für Hamburgische Geschichte erstmals einen umfassenden Beitrag zur Kenntnis und zur Bedeutung dieser komplexen Zeit in Hamburg, die durch Krieg, Hunger und politische Auseinandersetzungen, aber auch durch den Aufbruch in die erste demokratische Stadtverfassung gekennzeichnet ist. Als zentraler Bestandteil des Themen- und Gedenkjahres "Hamburg 1918.19 – Aufbruch in die Demokratie" thematisiert die Ausstellung aus verschiedenen Blickwinkeln diese besondere Umbruchszeit in der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Anhand von bisher noch nie gezeigten Fotografien, Plakaten und Zeitungen aus dem betreffenden Zeitraum, aber auch mit Objekten wie Uniformen, Waffen und Alltagsgegenständen dokumentiert die Ausstellung die unterschiedlichen Prozesse in den Jahren 1918/19 und deren Einfluss auf das Alltagsleben in Hamburg und das Umland.

"Revolution! Revolution? Hamburg 1918/19"
25.04.2018 - 25.02.2019
Museum für Hamburgische Geschichte

(Quelle: www.hamburg.de)

Schwerpunkte

  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr
  • Kommunale Finanzlage und föderale Finanzbeziehungen Mehr
  • Verkehrsinfrastruktur und Luftreinhaltung Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau