Access-Keys:

A A A

13.01.2015

Gesetzentwurf zur Elektromobilität (EMOG)

Position des Deutschen Städtetages

FotoElektroauto © Tim Reckmann pixelio.de
Foto: © Tim Reckmann / pixelio.de
Die Städte unterstützen die Anstrengungen der Bundesregierung, die Zahl der Elektrofahrzeuge zu erhöhen, um so zu einer nachhaltigeren, ressourcenschonenderen und schadstoffärmeren Mobilität in den Städten zu kommen.

Dazu ist der Ansatz des Gesetzentwurfes hilfreich und nötig, den Kommunen die Entscheidung über das Vorgehen vor Ort zu überlassen.
 


Der Deutsche Städtetag hält den Regierungsentwurf für ein Elektromobilitätsgesetz allerdings für überarbeitungsbedürftig. Insbesondere die Freigabe von Busspuren ist keine geeignete Maßnahme zur Förderung der Elektromobilität in den Städten. Busspuren sind in den Städten geschaffen worden, um die Fahrt des ÖPNV, von Taxis und Krankentransporten zu beschleunigen. Weitere Fahrzeuge auf diesen Spuren zuzulassen, würde den Öffentlichen Nahverkehr wieder verlangsamen und damit viele Menschen negativ betreffen. Er unterstützt daher auch die Position des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen.

Statt einer Kennzeichnung nur der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge durch neue Nummernschilder sprechen sich die Städte einheitlich für Plaketten aus, die für Fahrzeuge aus dem In- und Ausland gleichermaßen gelten.

Während viele Städte die Einrichtung von Ladesäulen für Elektroautos im Stadtgebiet sowie reservierte Parkplätze an Ladesäulen positiv bewerten, stehen sie dagegen Vorstellungen skeptisch gegenüber, die Parkgebühren für Elektroautos zu verringern.

Solche Privilegierungen für einen längeren Zeitraum wollen gut überlegt sein. Sie sollten technologieoffen nur für reine Elektrofahrzeuge erfolgen, für konventionelle und Hybridfahrzeuge nur, wenn diese weniger als 50 g/CO2 ausstoßen unabhängig von einer heutigen oder künftigen Reichweite der Hybridfahrzeuge. Schließlich gibt es beim Parkplatzbedarf keinen Unterschied zu anderen Fahrzeugen.
 

Beschluss des Präsidiums des Deutschen Städtetages zu Privilegien Elektrofahrzeuge (11.2.2014) 
(PDF-Datei) Download (105 kB)

Schwerpunkte

  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr
  • Kommunale Finanzlage und föderale Finanzbeziehungen Mehr
  • Verkehrsinfrastruktur und Luftreinhaltung Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau