Access-Keys:

A A A

08.11.2016

Südwestmetall und Handwerkskammer Ulm qualifizieren junge Flüchtlinge für Metallberufe

Ulm

An der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm werden seit dem Frühjahr junge Flüchtlinge an Metallberufe herangeführt. 

Die erste Phase, in der Grundlagen zur beruflichen Theorie, Sprache und praktische Anwendungen gelegt werden, ist bald beendet. Nun gehen die Vorbereitung der Ulmer Projektpartner in die zweite Phase: Agentur für Arbeit, Südwestmetall Bezirksgruppe Ulm und die Handwerkskammer Ulm brachten Teilnehmer und aufnehmende Betriebe für die anstehende Praxiserprobungsphase zusammen. Industrie- und Handwerksbetriebe sollen gleichermaßen profitieren. Als Initiator und Qualifizierungsbetrieb ist von Anfang an die Wieland-Werke AG aus Ulm und, kurz danach, auch die Heidelberg Manufacturing Deutschland GmbH aus Amstetten dabei, sowie die Magirus GmbH.

"Es ist gut, wenn die regionale Wirtschaft ihr Engagement für Flüchtlinge bündelt", betont Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm. Gerade im Hinblick auf das kommende Ausbildungsjahr müssten bereits jetzt die wesentlichen Weichen für eine Qualifizierung geflüchteter Menschen stattfinden. Mehlich: "Wir rechnen für den September mit einer dreistelligen Anzahl von ausbildungswilligen Personen, die der regionalen Wirtschaft potentiell zur Verfügung stehen und sprachlich und kulturell auch ausreichend vorbereitet sind."

Gemeinsames Ziel der Projektträger ist es, diese Menschen so gut wie möglich im Voraus zu qualifizieren. Götz Maier, Geschäftsführer der Ulmer Bezirksgruppe von Südwestmetall: "Wir brauchen einerseits qualifizierte Fachkräfte, um die Leistungsfähigkeit unserer Region sichern zu können, andererseits bringen die meisten Flüchtlinge nicht die hier benötigte Qualifikation mit. Dieses gemeinsame Projekt ist ein wesentlicher Baustein Teilqualifikationen zu vermitteln, der Schule machen kann."

Aus vielen Einzelgesprächen mit interessierten Flüchtlingen gewannen die Arbeitsagentur und die Jobcenter die Kursteilnehmer. "Die Kombination aus Sprache und modularer Qualifizierung schafft für die Teilnehmer eine gute Grundlage für die Arbeitsmarktintegration. Wir freuen uns über diese gemeinsame Initiative der Partner in der Region", so Nicole Engelsking, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Ulm.

Die Maßnahme zu dieser gemeinsamen Qualifizierung im Bereich Metall wurde bereits im April begonnen. Ausbilder der Wieland-Werke, der Heidelberg Manufacturing und der Handwerkskammer Ulm wählten die 20 Teilnehmer aus, die über die Sprachkurse der Agentur für Arbeit ein ausreichendes Sprachniveau erlangt haben. An der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm fanden im Anschluss entsprechende Theorieeinheiten im Gewerk Metall statt. Nachdem auch wesentliche Praxisinhalte in den dortigen Werkstätten vermittelt wurden, steht aktuell die Fachsprache dieser Berufe im Mittelpunkt der Schulungsmaßnahme. Zum August starten dann die Praktika in den Betrieben. Durchgeführt wird das Projekt von BBQ gGmbH, gefördert von der Arbeitsagentur Ulm und den Jobcentern.

Schwerpunkte

  • Verkehr, nachhaltige Mobilität und Luftreinhaltung Mehr
  • Wohnungsmangel und Wohnungsbau Mehr
  • Kommunale Finanzlage und Grundsteuer Mehr
  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau