Access-Keys:

A A A

12.05.2020

Corona-Pandemie: Angebote der Nachbarschaftshilfe

Die Coronahilfe von nebenan.de und der nebenan.de Stiftung

Online-Portal und Hotline zur Koordinierung von Hilfsangeboten / Tag der Nachbarn 2020: Helfen wir einander – mit fünf kreativen Aktionen

Das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de hat mit nebenan.de/corona eine neue Seite zur Bündelung von Hilfe-Gesuchen online gestellt. Daneben hat die gemeinnützige nebenan.de Stiftung die Hotline 0800 866 55 4 für Hilfesuchende eingerichtet.

  • Mit der neuen Seite nebenan.de/corona bündelt nebenan.de Angebot und Nachfrage von lokaler Nachbarschaftshilfe. Hilfe-Gesuche können auf der Seite per Formular aufgegeben werden. Alle Gesuche werden nach PLZ sortiert ins geschützte Nachbarschaftsnetzwerk unter nebenan.de/corona eingespielt. Adressverifizierte Nachbarn bei nebenan.de können auf Gesuche reagieren und direkt Kontakt aufnehmen. Sie erhalten mit einem Klick auf “Jetzt helfen” eine E-Mail mit der Telefonnummer des Hilfesuchenden.
     
  • Um auch Menschen ohne Internetanschluss zu erreichen, schaltet die gemeinnützige nebenan.de Stiftung die Hotline 0800 866 55 44. Auch das Aktionsbündnis gemeinschaft.online spielt über seine Hotline 07172-9340048 Hilfe-Gesuche auf nebenan.de/corona ein. Wer die Hotlines anruft, hinterlässt seine Telefonnummer, PLZ und die Kategorie der gewünschten Hilfeleistung (z.B. Einkaufshilfe, Haushalt, Haustiere). Das Gesuch wird automatisch bei nebenan.de im entsprechenden PLZ-Gebiet veröffentlicht.

Weitere Informationen auf nebenan.de/corona

 

Aktion #jutenachbarn: Jutebeutel raushängen

Logo Aktion #jutenachbarn

Die Gesellschaft steht gerade unter großem Stress. Deshalb ist es gerade jetzt so wichtig, ein Zeichen für Hilfe und Solidarität zu setzen. Jeder von uns kann mitmachen. Denn jeder hat zu Hause einen Jutebeutel. Der Jutebeutel wird bei dem neuen Aufruf der nebenan.de Stiftung zum Symbol für den Zusammenhalt in der Krise:

  • Nehmt den Jutebeutel zum Einkaufen für Eure hilfsbedürftigen Nachbarn und stellt ihnen den Beutel vor die Tür;
  • Füllt den Jutebeutel mit Lebensmitteln für Bedürftige, die nicht mehr zur "Tafel" gehen können, und hängt ihn beispielsweise an den Zaun vor der Kirche – als netten Gegenentwurf zum Hamsterkauf;
  • Hängt den Jutebeutel aus dem Fenster oder an den Balkon und zeigt damit den Menschen in Eurer Straße und in der ganzen Stadt: Ihr seid damit nicht allein, wir alle stehen zusammen und helfen einander – wir sind einfach "Jute Nachbarn".

Vielleicht hängen dann bald in ganz Deutschland die Städte voller Jutebeutel - in Plattenbaugebieten und Reihenhaussiedlungen, an Jugendstil-Fassaden und Fachwerkhäusern. Vielleicht gibt es eine Art Sommermärchen-Effekt, der uns hilft, als Gesellschaft wieder ein bisschen näher zusammenzurücken und sogar gestärkt aus dieser Krise hervorzugehen.

Mehr Informationen zur Aktion #jutenachbarn

 

Tag der Nachbarn 2020: Helfen wir einander – mit 5 kreativen Aktionen

Am 29. Mai ruft die nebenan.de Stiftung zum dritten Mal dazu auf, den "Tag der Nachbarn" zu feiern. Statt tausenden Straßenfesten geht es in diesem Jahr vor allem um Nachbarschaftshilfe: Mit 5 Aktions-Ideen für Gemeinschaft auf Distanz.

Hier lesen Sie weitere Informationen zu den 5 Aktions-Ideen zum Tag der Nachbarn.

Schwerpunkte

  • Verkehr, nachhaltige Mobilität und Luftreinhaltung Mehr
  • Wohnungsmangel und Wohnungsbau Mehr
  • Kommunale Finanzlage und Grundsteuer Mehr
  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Oranienburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau